Japanische Querrollen und digitale Explorationen: Materialität, Praktiken und Lokalität